WORKSHOPS

Interkulturelle Kommunikation

 

Die heutige Geschäftswelt ist geprägt von Globalisierung und internationalen Beziehungen. Im Kontakt mit Kunden und Geschäftspartnern spielen jedoch nicht nur Sprachkenntnisse eine Rolle, gerade auch die kulturellen Unterschiede zwischen den Beteiligten können zum Stolperstein werden und den Erfolg einer Unternehmung gefährden. Besonders im Geschäftsalltag kann das gravierende Folgen haben.

Über sprachliche und grammatische Unsicherheiten sehen Muttersprachler, meist sogar unbewusst, hinweg. Interkulturell geprägte Fehler hingegen wirken wesentlich schwerer und hinterlassen beim Gegenüber einen oftmals irreparablen, negativen Gesamteindruck.

Dieser Unterschied zwischen sogenannten Performanz- und Kompetenzfehlern soll Gegenstand des Seminars sein.

Das – in deutscher Sprache gehaltene – Seminar richtet sich an alle, die Geschäftsbeziehungen in die USA unterhalten. Ziel ist es, die amerikanische Kultur zu verstehen und die Wünsche und Belange seines Geschäftspartners richtig einzuschätzen und letztendlich dadurch die eigene Position zu stärken.

Dieses Verständnis soll sowohl durch die Betrachtung der amerikanischen Geschichte als auch durch Erfahrungsaustausch und (Gruppen-)Übungen erreicht werden.

Ihr Nutzen

Durch den sicheren interkulturellen Umgang stärkt der Teilnehmer sein Selbstbewusstsein im Umgang mit amerikanischen Verhandlungspartnern, was schlussendlich in erfolgreichen Geschäftsabschlüssen resultiert.

Das Seminar wird sowohl als offenes Seminar im Seminarhaus Ettenbeuren als auch auf Wunsch als Inhouse Veranstaltung angeboten. Bei Bedarf können die Inhalte des Seminars auch in Form eines individuellen Coachings vermittelt werden.

SeminarleiterJohannes August
Seminardauer1 Tag + Vorabend
Teilnehmerzahlmax. 8 Personen
Preis490,- € zzgl. Mwst.