Wichtige Informationen zu unseren Seminaren in den Corona-Zeiten, Stand 24.1.2021      Wichtige Informationen zu unseren Seminaren in den Corona-Zeiten, Stand 24.1.2021

Wir ziehen um.

Veränderung beginnt bei uns selbst. Das nehmen wir wörtlich. Nach bald 40 Jahren im Seminarhaus Ettenbeuren ziehen wir mit unserem Angebot der offenen Seminare nach Augsburg um.

Wie kommt es dazu?
Flexibilität bei den Seminarräumen, leichte Anbindung an Bahn und Bus, kürzere Veranstaltungsdauern und veränderte Gewohnheiten der Teilnehmer sind nur einige Gründe, die uns bei der Standortwahl beschäftigt haben.
Die Überlegungen hierzu reifen schon länger als das Coronavirus die Welt verunsichert.
Die Corona-Pandemie und Gespräche mit Kunden und Kollegen haben uns bestärkt, den Schritt zügig zu vollziehen. Seminarhäuser auf dem Lande, wie wir eines unser Eigen nennen dürfen, decken unserer Einschätzung nach perspektivisch nur bedingt die individuellen Wünsche der Teilnehmer ab.

Und wohin genau?
Um nun nicht – wie viele andere Bildungsanbieter – auf beliebige Hotels auszuweichen, sondern weiterhin unseren individuellen Charakter zu bewahren, ziehen wir im April 2021 in eigene Räume in der Innenstadt von Augsburg, samt Innenhof und Terrasse. Unsere Seminar- und Coachingräume befinden sich im Fuggerhaus, einem der ältesten Gebäude der Stadt. In dem repräsentativen Bau sind eine Buchhandlung, Anwälte, Ärzte und ein Museum ansässig. Außerdem findet sich in dem Ensemble mit dem „Damenhof“ einer der schönsten Innenhöfe Deutschlands aus der Renaissance-Zeit.

Das Fuggerhaus ist vom Bahnhof aus in zehn Minuten zu Fuß zu erreichen. Die Teilnehmer können Tür an Tür zu einem exzellenten Vorzugspreis im Hotel Maximilians www.hotelmaximilians.com übernachten (ehemals: Steigenberger/ Drei Mohren) oder finden im Umkreis von wenigen hundert Metern weitere Hotels. Ein Parkhaus befindet sich direkt nebenan.

Was ist mit dem Online-Boom?
Uns stellt sich nicht die Frage, ob Seminare und Coachings nicht auch digital möglich sind. Sondern ob sie auch sinnvoll sind. Mit unserem individuellen Zuschnitt von Präsenz-Seminaren mit Coaching-Charakter setzen wir seit jeher wertvolle Impulse. Dieses Erfolgsmodell führen wir selbstverständlich fort. Und ergänzen es in Zukunft durch digitale Angebote. Doch Persönlichkeit ist mehr als ein Ausschnitt bei einer Videokonferenz.

Weshalb nach Augsburg?
Augsburg ist mit 300.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Bayerns, eine der ältesten Städte Deutschlands und ausgesprochen hübsch. Berühmt sind die Augsburger Puppenkiste, die Fuggerei als erste Sozialsiedlung der Welt und das Augsburger Wassersystem als Welterbe der UNESCO samt Eiskanal. Von München aus ist es nach Augsburg ein Katzensprung. Augsburg bietet alle Vorzüge einer modernen Großstadt und kommt ganz ohne die Hektik einer Metropole aus. Hotel mit Spa oder doch lieber AirBnB? Samstags noch zum FCA oder abends in die Altstadt? Augsburg bietet alles. Und natürlich im Fuggerhaus direkt neben unserem Institut die spektakuläre Lounge im „Damenhof“.

Was ändert sich bei den Seminaren konkret?
Inhaltlich nichts, organisatorisch wenig.
Wir beginnen künftig mit den Veranstaltungen nicht mehr am Vorabend, das erleichtert die individuelle Anreise. Und wir bieten kaum noch Seminare an, die samstags enden, das erleichtert die Rhythmisierung von Arbeit und familiärem Leben. Das Mittagessen findet vornehmlich in unseren Räumen statt, die Abendgestaltung ist dann zur freien Verfügung. Wir beobachten über die letzten Jahre hinweg, dass die Arbeitsverdichtung weiter steigt und etliche Teilnehmer abends noch E-Mails und Telefonate beantworten müssen.
Auch so schaffen wir nun neue Freiräume.

Was werden Sie vermissen?
Hoffentlich nicht mehr als das legendäre Griebenschmalz im Seminarhaus. Aber versprochen – wir heben etwas auf! Das Seminarhaus-Ensemble bleibt weiterhin in unserem Besitz und steht für geschlossene Veranstaltungen und externe Seminargruppen zur Verfügung.

Was kommt neu hinzu?
Durch seine zentrale Lage ist das Fuggerhaus sehr leicht erreichbar. Das ermöglicht uns, wieder an unsere Tradition der Kolloquien anzuknüpfen und halbtägige Workshops anzubieten, die sich generellen Lebensfragen widmen, Coachings in geschützter Atmosphäre durchzuführen und neu: ein einwöchiges Rhetorik Camp für Schüler anzubieten. Unser Seminarangebot werden wir um Veranstaltungen zum Thema Integrität und Nachhaltigkeit sowie digital „Rhetorik Remote“ erweitern.

Was bleibt?
Wir bieten weiterhin sehr anspruchsvolle Beratung und Seminare an. Vor einem ethischen und psychologischen Hintergrund setzen wir Impulse, wie der Einzelne seine kommunikativen Kompetenzen bei Gesprächen, Präsentationen und Leadership weiter entwickeln kann, um beruflich und persönlich erfolgreicher zu sein. Die meisten Seminargruppen umfassen weiterhin nur sechs Teilnehmer, auch das von uns ins Leben gerufene Konzept von Vor- und Abschlussgesprächen hat sich in 50 Jahren so bewährt, dass wir es selbstverständlich weiter pflegen.

Was brauchen wir?
Sie! Und Ihr Vertrauen, das Sie uns über viele Jahre und Jahrzehnte hinweg geschenkt haben. Besuchen Sie unsere Veranstaltungen, empfehlen Sie unsere Arbeit weiter. Und lassen Sie uns gerne darüber sprechen, wie wir Sie konkret unterstützen können.

 

Herzliche Grüße aus Ettenbeuren
Baldur Kirchner   Alexander Kirchner   Sebastian Kirchner

 

Nach oben