Wichtige Informationen zu unseren Seminaren in den Corona-Zeiten, Stand 24.1.2021      Wichtige Informationen zu unseren Seminaren in den Corona-Zeiten, Stand 24.1.2021

Teamsupervision

Teamsupervision ist eine Form der fortlaufenden Begleitung und Beratung von Gruppen und Teams. Ziel dieses Austausches ist es, durch die gemeinsame Reflexion das persönliche Handeln im beruflichen Umfeld besser zu verstehen und gegebenenfalls zu verändern. Derartige Supervisionsprozesse finden meistens in Gruppen mit fünf bis zehn Personen statt, die sich in regelmäßigen Abständen über einen längeren Zeitraum hinweg treffen. Eine Supervisionseinheit dauert 90 Minuten, wobei an einem Tag auch mehrere Einheiten stattfinden können.
Methodisch greifen wir bei diesen Supervisionsprozessen auf psychoanalytische, gruppendynamische und systemische Ansätze zurück. Im Zentrum der Beratung steht also neben den eingebrachten beruflichen Fragen gleichermaßen die Interaktion und das Geschehen innerhalb der Gruppe. In diesem Gruppenbezug sehen wir einen deutlichen Vorteil gegenüber herkömmlichen Einzelcoachings, denn häufig ist eine kollegiale Beratung wertvoller als die Hinweise eines Coaches.
Bei den Teilnehmern des Gruppencoachings handelt es sich in der Regel um eine feste Gruppe eines Unternehmens oder einer Organisation (einzelne Teams, Leitungsgremium, Projektgruppe, Verband).

Nach oben