ACHTSAMKEIT

7 Stufen zu einem erfüllten Lebenskonzept 

Eine Hinführung zu den seelischen Gipfeln der wahren Selbstverwirklichung

„Selbstverwirklichung ist gescheitert, wenn sie zum Kult geworden ist!“

Diese kritische psychiatrische Bemerkung möchte man auch heute noch der sogenannten „Frankfurter Schule“ nachrufen, die durch ihr propagiertes Bild vom „neuen Menschen“ das Verständnis von Selbstverwirklichung gründlich pervertiert hat. Der Wiener Psychiater Viktor Frankl (1905 – 1997) hat darauf eine treffende Antwort gefunden: „Der Rummel um die Selbstverwirklichung ist ein Symptom des Scheiterns. Selbstverwirklichung sucht nur derjenige, der unfähig ist, den Sinn seines Lebens in etwas anderem zu finden als in seinem Egoismus.“

Noch heute trägt das Phänomen „Selbstverwirklichung“ kollektiv-pathologische Züge. Im Bewusstsein vieler Mitmenschen ist es zu einem geradezu zwanghaften Exerzitienprogramm verkommen. Wer nicht zu den Selbstverwirklichten gehört, hat wohl die Konsumangebote der Moderne verpasst. Allerdings bedenkt die Mehrzahl der Selbstverwöhnenden nicht, dass diese soziale Dressur nicht wenige Glückssucher früher oder später in eine private oder berufliche Krise stürzen wird. Denn die trügerische Selbstoptimierung zu eitler Hyperattraktivität, zu entgrenzter Autonomie und zu einem schier unersättlichen Lusterleben hin, lässt die „manipulierte Maßlosigkeit“ (Meves) dieses morbiden gesellschaftlichen Geschehens unverkennbar zu Tage treten.

Was beabsichtigt nun dieses Seminar? Wie stehen Selbstverwirklichung und ein erfülltes Lebenskonzept zueinander?

Von etwas erfüllt zu sein, bedeutet, die Harmonie zwischen Gewünschtem und Erreichtem zu verspüren. Dieses Seminar möchte den Einzelnen zu jenen seelischen Gipfeln führen, die sich als die wahren Früchte der Selbst-Verwirklichung erweisen. Auch künftig gilt: „Nur ein gesunder Baum kann gesunde Früchte hervorbringen.“ Diese sind:                     

Liebesfähigkeit, Gelassenheit, Geduld,                        
Zufriedenheit, Besonnenheit,                          
Bescheidenheit und Weisheit  

Sie prägen das Profil einer reifen Persönlichkeit und ihre edlen Absichten!
Auch Ihr erfülltes Lebenskonzept hängt daher wesentlich davon ab, wie sehr es Ihnen gelungen ist, diese geistig-seelischen Fundamente in Ihr Grundbefinden zu integrieren. Aus ihnen erwächst ein Daseinsverständnis, das sich im eigenen – privaten und beruflichen - Lebensentwurf manifestiert. Das Seminar wird somit ein anderes Verständnis von Selbstverwirklichung anbieten; nämlich das Handeln aus dem Selbst heraus, aus der Wesenstiefe, aus dem Wesensgrund. 
Es ist wohl unstrittig, dass sich eine erfolgreiche Führungskultur durch diese seelischen Gipfel des Führenden auszeichnet! An ihnen wird sich letztlich sein menschliches Ansehen beweisen.

Wie erfahren Sie die 7 seelischen Gipfel?

Durch Ihre persönliche Selbst-Erkenntnis und durch die Einzelgespräche

Zunächst durch das Hineinblicken in die eigene Wesenstiefe. Hier vollzieht sich ein Akt der Selbsterkenntnis, der Gereiftes und Unentwickeltes in Ihrer Persönlichkeit gleichermaßen ins Bewusstsein hebt. Mit den „Stufen“ ist ein Wertbewusstsein gemeint, das es Ihnen ermöglicht, Dasein und Befinden unter einer neuen Perspektive zu betrachten. Manches Muster wird aufgelöst, um einer neuen Erkenntnis Raum zu geben. Krisen und Konflikte erscheinen anders als früher, nämlich als eine Neubewertung des Emotionalen.

Weil das Unerlebte in uns zugleich das Geheimnisvolle ist, werden wir in den Einzelgesprächen den wahren Urgrund in der Persönlichkeit für die Selbst-Verwirklichung auffinden. In Ihm ruht die Antwort auf das „Wer bin ich?“ Nur wer sein eigenes Wesen gefunden hat, erlebt seinen inneren Reichtum, der ihm zur unversiegbaren Quelle für seinen Lebenssinn wird.

In der abendländischen Geistesgeschichte ist die Zahl „7“ die heilige Zahl. Mit ihr verbindet sich das seelische Grundwissen um unser Menschsein. Sie ist die Zahl des Strebens nach Vollkommenheit.

SeminarleiterProf. Dr. Baldur Kirchner
Seminardauer3 Tage + Vorabend
Teilnehmerzahlmax. 6 Personen
Preis900,- € zzgl. MwSt.
Termine 201723.02. - 25.02.
27.04. - 29.04.
12.06. - 14.06.
28.09. - 30.09.
02.11. - 04.11.