COACHINGS

Privatissima

Alle Welt redet von Coaching – wir von Privatissimum. Nicht ohne Stolz verweisen wir darauf, dass wir diese Form des Arbeitens bereits seit 1978 kontinuierlich und erfolgreich anbieten. Dabei geht es um das Begleiten von Menschen mit dem Ziel der Selbstreflexion und Persönlichkeitsentwicklung.

Wenn Sie sich nicht in eine Gruppe begeben wollen, können Sie in einem Privatissimum persönliche und rhetorisch-dialektische Erfahrungen sammeln. Uns ist es dabei möglich, Ihre beruflichen und außerberuflichen kommunikativen Anliegen ausführlich zu besprechen. In der Regel findet ein Privatissimum als eine eintägige analytische Veranstaltung statt, die eine Person allein besucht. Unsere Privatissima besitzen einen unterschiedlichen Charakter und richten sich nach den Wünschen der Teilnehmer. Mit folgenden Schwerpunkten haben wir in den vergangenen Jahren gearbeitet:

Coaching-Prozess: Klassisches Begleiten einer Person im beruflichen Alltag über einen längeren Zeitraum hinweg. Im Mittelpunkt stehen meistens die eigenen Kommunikations- und Führungsmuster sowie das jeweilige Rollenverständnis. Die Inhalte des Coachings ergeben sich aus dem jeweiligen Anlass.

Reflexionstag: Dieses Privatissimum wird von Personen besucht, die über Themen wie Lebens- und Sinnkrisen, persönliche Neuorientierung oder ihr Lebensverständnis schlechthin in einer vertrauensvollen Atmosphäre sprechen wollen.

Übungstag: Ein ausgedehntes, individuelles Übungsprogramm zu kommunikativen Situationen bildet die Grundlage für diese Form des Privatissimums. Während des ganzen Tages erhält der Teilnehmer persönliche, beratende Empfehlungen, die seiner Weiterentwicklung elementar helfen. Diese Einzelcoachings bieten wir ebenfalls prozessbegleitend oder halbtägig an.

 

 

Privatissima | Shadowing | Gruppencoaching | Medientraining